Handwerk und Hobbys sind ein super Ausgleich

Handwerk und Hobbys sind ein super Ausgleich

Wintergarten planen für einen Ort der Gemütlichkeit

Herman Patterson

In früheren Zeiten wurden in externe Glasbauten kälteempfindliche Pflanzen vor den eisigen Temperaturen des Winters in speziellen Glasbauten geschützt. Heutzutage genießen Hausbesitzer bei gemütlichen Temperaturen Herbststürme und Schneetreiben in modernen Wintergärten.

Ein Wintergarten gehört heutzutage schon fast zu jedem Haus und lässt auch im Winter zu, die Sonne und grüne Pflanzen der anderen Jahreszeiten zu genießen. Wintergarten planen bei Neuerrichtung eines Hauses hat den Vorteil, dass es optimal in den Grundriss integriert werden kann. Zwar erhöhen sich durch den gläsernen Wohnraum die Baukosten, allerdings eine spätere Montage kommt zumeist noch teurer. Eine Investition in einen Wintergarten sorgt auch für eine Wertsteigerung der Immobilie.

Wintergarten planen und selbst bauen ist für einen handwerklich begabten Heimwerker kein Ding der Unmöglichkeit. Bei den Planungen gilt es vor allem Fehler beim Bau des Wintergartens zu vermeiden. Meiste Fehler die dabei vorkommen, die falsche Standortwahl und eine zu kleine Nutzfläche. Auch nicht geeignete Fundamente und Bodenbeläge sowie eine ungenügende Heizung können das Klima in dieser Wohlfühloase negativ beeinflussen. Um sich an diesem Ort wohl zu fühlen, ist es für Menschen und Pflanzen entscheidend, dass ein gutes Raumklima vorhanden ist. Auch sollten beim Wintergarten planen Bauvorschriften und Energie-Einspar-Verordnungen eingehalten werden, zu denen einen Martin Nicolussi beraten kann.

Die Lage des Wintergartens ist mit entscheidend, ob man sich dort wohlfühlt, oder nicht? So bieten sämtliche Himmelsrichtungen was die Lage betrifft, Vor- und Nachteile. Die beliebteste Ausrichtung ist die Südlage, vor allem die lange Sonneneinstrahlung auch in den Wintermonaten ermöglichen eine vielseitige Nutzung. In den Monaten des Hochsommers kann es allerdings zu Hitzestaus kommen, deswegen sollten unbedingt Beschattungsanlagen mit eingeplant werden. Wer sich für die Nordlage entscheidet, der hat ein Vorteil, dass der Glasanbau als Klimapuffer dient. Wer gerne bei Sonnenaufgang frühstückt, der entscheidet sich für die Ostlage. Weiterer Vorteil bei ausreichender Beschattung und Belüftung findet auch im Hochsommer selten eine Überhitzung statt. Die Westlage sollte nur dann ausgewählt werden, wenn keine andere Möglichkeit aus baulichen Gründen möglich ist.
Stellt sich noch die Frage nach den verwendeten Materialien, hier sind die Werkstoffe Holz, Aluminium und Kunststoff die meist verwendeten.

Holz bietet den Vorteil von Natürlichkeit und lässt sich baulich hervorragend einsetzen. Wer sich für Aluminium entscheidet, der darf sich über einen pflegeleichten und wertbeständigen Wintergarten freuen. Ein Wintergarten aus Kunststoff kann leicht und problemlos montiert werden und bietet Beständigkeit. Der Nachteil bei Material Kunststoff, der Wintergarten bietet keine natürliche Optik.

Bezogen werden kann Material für den Wintergarten in Fachgeschäften oder Baumärkten, sowie im Internet-Handel. Wer sich bezüglich Planung und Aufbau unsicher ist, dem wird angeraten dieses Vorhaben den Experten zu überlassen.


Teilen  

2022© Handwerk und Hobbys sind ein super Ausgleich
über mich
Handwerk und Hobbys sind ein super Ausgleich

Ein herzliches Willkommen an Dich, lieber Besucher! Toll, dass Du vorbeischaust. Auf diesem Blog geht es um sehr spezielle Bereiche und zwar um das Thema Handwerk und generell um Hobbys. Für mich sind die beiden eben angesprochenen Bereiche sehr wichtig, weil ich sie in meiner Freizeit ausübe und weil ich eine intensive Leidenschaft dafür empfinde. Es dient mir als Ausgleich zu meinem Hauptjob. Vielleicht bist Du ein Mensch, der noch nicht das richtige Hobby für sich entdeckt hat oder handwerklich begabt ist und deshalb ein paar Ideen benötigt. Wenn dem so ist, dann bist Du hier genau richtig. Suchst du neue Ideen für dein Hobby? Sieh dich auf meinem Blog um und finde neue Ideen.

Kategorien